Polysportivlager des FC Giswil

Juhu, endlich geht es los! Mit insgesamt 26 aufgeregten Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 14 Jahren geht es am Samstag den 29. September 2018 Richtung Stöckalp (OW) ins Sportcamp Melchtal. Gleich nach der Ankunft wurden, wie bei der Championsleague, die Verteilung in die Lagergruppen veranlasst. Anschliessend gab es das erste Mal etwas aus der Lagerküche – Spaghetti Bolognese. Dann wurde es sportlich: Wie zurück in die Zeit versetzt, trainierten die Lagerteilnehmer auf einem abschüssigen und buckeligen Platz ihr Ballkünste, wie dazumal auf dem Schiebenriedplatz in Giswil. Was für ein Spass! Bei solch anspruchsvollen Bedingungen schmeckte das auf dem Feuer geröstete Schlangenbrot am Abend gleich doppelt so gut. Auch an den folgenden Tagen konnten die Kinder ihr sportliches Geschick in verschiedenen Kategorien unter Beweis stellen. So wurde Sackhüpfen, Blasrohrschiessen, Pingpong, Wettmelken, OL, Seilziehen und natürlich Fussball praktiziert. Bei jedem Wettkampf konnten die zu Anfang gebildeten Gruppen (mit einfallsreichen Namen wie «Chästoni und co.», «Guccigang», und «Salimaris») Punkte erspielen. Die Gruppe mit den meisten Punkte gewann am Ende des Lagers einen besonderen Preis. Durch die ausgeglichenen Gruppen war es ein spannendes Kopf an Kopf Rennen und bis zum Ende war nicht klar, welches Team gewinnt. Gestärkt wurden die Kinder nicht nur durch die Lagerküche, sondern auch durch einen Gastkoch, welcher feine «Hindersimagronen» auf dem Feuer zubereitet hat. Eines der Highlights während dem Lager war der Match des FC Luzerns gegen den FC Sion. Aufgrund des 100 Jährigen Jubiläums des IFV’s wurden die Junioren und die Lagerleiter zu dem Spiel eingeladen. Trotz der Niederlage des FCL’s (1:3) war die Stimmung ausgelassen und fröhlich. Wie jedes tolle Lager neigte sich jedoch auch dieses Polysportivlager dem Ende zu. Am Abreisetag wurde mit Mühe das letzte Footing absolviert und die Lagerräumlichkeiten wieder in Stand gesetzt. Müde, erschöpft, aber überglücklich kamen alle wieder in Giswil an. Danke an all die grossartigen Helferinnen und Helfer, die dieses Lager ermöglicht haben!   Speziellen Dank allen Leitern (Leiterteam Foto mit namens Legende) für ihren unermüdlichen Einsatz, gesponsorte Glaces, Hackfleisch, Preise und vieles mehr. Es war ein wunderschöner Ausflug!  

Hauptsponsoren: Gönnervereinigung FC Giswil / Karl ENZ Gmbh / Innerschweizerischer Fussballverband

Sponsoren: bio-familia AG Sachseln/ Bruno’s Best, Sarnen / Auto Willi, Giswil / Bruno's Best AG, Sarnen / Garage Koch, Giswil / GKM Sarnen  

Ohne euch und eure Gaben würden wir heute noch an finanziellen Aufgaben nagen. Danke für die großartige Unterstützung unserer Jugend, dass macht sich sicherlich bezahlt für eine gute Tugend.

Kevin Zumstein, Juniorenobmann

Aktuelle Spiele in Giswil

Keine Partien gefunden

Schiedsrichter gesucht!

Eine Stammplatzgarantie mit Antrittsprämie?

 

Wann wechselst du dich ein und startest

deine Traumkarriere?

 

Wo gibt es so etwas? Als Schiedsrichter!

Ein Schiedsrichter ist die entscheidende Figur auf dem Spielfeld. Ohne ihn findet kein Spiel statt!

Ein guter Schiedsrichter ist aber auch die unauffälligste Person - im Mittelpunkt stehen die Fussballerinnen und Fussballer, die ihren Sport betreiben. Freude am Fussball, Entscheidungsfreude, Persönlichkeit und Durchsetzungsvermögen sind Grundvoraussetzungen für die Rolle als Schiedsrichter.

Als Schiedsrichter startest Du bei den C-Junioren mit Deinen Spielleitungen. Wer Talent hat, steigt schnell auf und erhält vielleicht sogar die Chance auf Gespräche mit den Stars:  Wer lieber in unteren Ligen pfeift und mit Freude dabei ist, hat mit Garantie einen Stammplatz und mindestens 60.- Taschengeld pro Match.

Der FC Giswil braucht dringend einen bis zwei neue Schiedrichter.