Armin Riebli - Schiedsrichter des Jahres

Eine besondere Ehre für Armin Riebli

Armin Riebli ist der neunte Schiedsrichter des Jahres, den der Innerschweizer Schiedsrichterverband (ISV) zusammen mit der Schiedsrichterkommission des Innerschweizer Fussballverbandes auserwählt hat. Spiele leiten, Schiedsrichter ausbilden und inspizieren, ist seit 1991 Armin Rieblis Hobby. Als Schiedsrichter leitet er Spiele in der 2. Liga regional, und als Assistent führte es ihn gar in die 1.Liga.


Armin du hast einen Preis als Fussball Schiedsrichter gewonnen? Was ist das genau für eine Auszeichnung?

Der Innerschweizer Schiedsrichter des Jahres ist eine Auszeichnung, die aufgrund verschiedener Kriterien des Schiedsrichterverbands und der Schiedsrichterkommission vergeben wird. Unter anderem zählen Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit, Verhalten und Einsatz für das Schiedsrichterwesen dazu.  

Was war ausschlaggebend für diesen Preis?

Die oben aufgeführten Kriterien werden mit Punkten bewertet. Der Kandidat mit dem grössten Total wird Innerschweizer Schiedsrichter des Jahres.  

Wer oder welche Organisation ist für diesen Preis verantwortlich?

Der Innerschweizer Schiedsrichterverband. Dieser Verband setzt sich für die Interessen der Schiedsrichter ein. Zum Beispiel bei Rechtsfragen oder nach speziellen Vorkommnissen bei Fussballspielen. Daneben organisiert er gesellige Anlässe und Trainingslager für die Referees. Die Wahl wird danach bestätigt durch die Schiedsrichterkommission des Innerschweizer Fussballverbands, welche für die Rekrutierung, die Qualifikation und das Aufgebot verantwortlich ist.  

Seit wann bist du Fussball Schiedsrichter und was reizt dich an dieser Tätigkeit?

Seit 25 Jahren. Neben der sportlichen Herausforderung - pro Spiel läuft ein Unparteiischer 8 bis 12 Kilometer - besteht für mich der grösste Reiz darin, dass man ständig gefordert ist, seine Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Ein Schiedsrichter, der sein Hobby leidenschaftlich ausübt, kommt "gratis" zu folgenden Kompetenzen:

·         Lernt mit Kritik umzugehen (auch mit unberechtigter)

·         Führungsqualität (die Hälfte der Teilnehmenden findet Entscheide nicht toll)

·         Massvoller Umgang mit Macht und Machtmitteln (Ermessensspielräume)

·         Pünktlichkeit und Pflichtbewusstsein

·         Schlagfertigkeit und Einsatz von Körpersprache  

Hattest du auch schon spezielle schwierige Situation zu meistern?

Ja, natürlich. Vor allem als junger Schiedsrichter. Einmal musste ich sofort nach Abpfiff zum Auto spurten, um den aufgebrachten Spielern zu entfliehen, ein anderes Mal wurde versucht, die Kabinentüre mit den Füssen aufzutreten. Das sind aber bei über 800 Spielen die Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Die meisten Spiele sind zwar emotional, aber nach dem Duschen kann mit den allermeisten Spielern und Trainer wieder normal diskutiert werden.  

Was sind die grössten Probleme die ein Schiedsrichter an einem Fussballmatch zu bewältigen hat.

Die Emotionen - sowohl die eigenen, wie die der Spieler und Trainer - im Griff zu haben. Jeder Schiedsrichter trifft mehrere falsche Entscheide pro Spiel. Wenn dadurch eine Mannschaft benachteiligt wird, ist es oft schwierig, zum Entscheid zu stehen und diesen danach wieder abzuhaken. In diesen Situationen ruhig und fokussiert zu bleiben, ist eine der grössten Herausforderungen. Wer das nicht schafft, läuft Gefahr "den Faden" zu verlieren und noch grössere Emotionen auszulösen.  

In welchen Ligen pfeifst du und wo möchtest du hin?

Aktuell pfeife ich Spiele bis zur 3. Liga. Bis maximal 2023 kann ich in dieser Liga Spiele leiten, danach altershalber nur noch in der 4. Liga. Aufgrund meines "hohen" Alters sind die Karrierepläne ad acta gelegt.  

Wie meisterst du spezielle schwierige Situationen auf dem Fussballplatz? Was sind deine Tricks und Strategien bei schwierigen Situationen?

Ich rede viel mit Spielern und Trainer. Wenn es mit reden nicht mehr geht, handle ich situativ. Es kommt darauf an, wer "Schuld" ist. Wenn es keinen Sinn macht, zu diskutieren, sanktioniere oder schweige ich oder laufe bewusst aus der "Schusslinie". Wenn ich einen Fehler gemacht habe, diesen aber nicht mehr korrigieren kann, entschuldige ich mich beim Spieler und stehe zu diesem Fehler. Das kommt gut an, wenn sich die Anzahl der Fehler im Rahmen halten.  

Ausschreitungen nach Fussballspielen, was geht in dir vor, bei solchen Ereignissen?

Leider wird der Fussball als Bühne von "Fans" genutzt, um gezielt aus den aufgestauten Emotionen einen Krawall loszulösen. Ich würde mir wünschen, dass es den Verantwortlichen gelingt, den "Radaubrüdern" eine andere Bühne zu ermöglichen und dass der Spass am Sport und am Spiel wieder mehr im Zentrum steht.  

Was sind die Schönheiten eines Fussball-Schiedsrichters?

Ich nehme an, du sprichst nicht darauf an, dass die Schiedsrichter ein Schönheitsideal verkörpern müssen und dass nur die schönsten Menschen Schiedsrichter werden können ;-) Im Ernst. Schön am Hobby des Pfeifens ist die Herausforderung 90 Minuten lang als Sportler und "Chef" akzeptiert zu sein und danach mit Spielern, Trainer und anderen Schiedsrichter zu diskutieren, was im Match passiert ist. Daneben gefällt mir vor allem, dass ich dank der Schiedsrichterei eine tolle Motivation habe, regelmässig zu trainieren.  

Verdient ein Fussball Schiedsrichter einen Lohn, oder ist das eine Arbeit für Gottes Lohn?

Schiedsrichter erhalten eine Spesenpauschale je nach Spielkategorie. Diese beträgt in der Region CHF 80.00 bis 140.00. Die Fahrt zum Spielort, die Bratwurst und das Bier nach dem Spiel sind somit mit dem "Lohn" abgegolten. In der Super League erhält ein Schiedsrichter pro Spiel zwischen CHF 1'000.00 und 1'400.00. In der Schweiz gibt es daher noch keine Profischiedsrichter. Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Super League-Spieler verdient ca. CHF 150'000 bis 200'000 für 30 Spiele, also 4-6-mal so viel wie ein Schiedsrichter.  

Gibt es ein ganz spezielles Erlebnis von einem Fussballmatch?

Im Jahr 2000 bereitete der FC Lugano in Giswil seine Saison vor. Ich erhielt vom Verband ein Aufgebot als Schiedsrichterassistent für das Spiel FC Lugano (NLA) gegen einen Vertreter aus der NLB auf dem neuen Sportplatz in Giswil. Das war sicher mein Karrierehöhepunkt, da ich sonst nur bis in die 1. Liga zum Einsatz kam.  

Was möchtest du noch loswerden oder mitteilen, dass wichtig ist?

Leider finden wir viel zu wenige neue, junge Schiedsrichter. Ich bin fest überzeugt, dass dieses Hobby für jede Frau und jeden Mann eine tolle Herausforderung sein kann und wesentlich zu einer starken Persönlichkeit beiträgt. Wer also nur ein bisschen fussballinteressiert ist, selber aber nicht spielen kann oder will, sollte es als Fussballschiedsrichter probieren. Die Kurse für neue Schiedsrichter finden im März und August statt. Wer Interesse hat, kann sich direkt bei mir melden.


Ein Interview von Heinz Wolf, Giswil


 

 

Persönlichkeitsentwicklung, Sozialkompetenz, Durchsetzungsvermögen oder Leadership & Management

Diese modernen Schlagwörter, die normalerweise Personen in anspruchsvollen Führungsaufgaben vorenthalten sind, sie stehen auch für die Fähigkeiten, die ein guter Schiedsrichter bei seinem Hobby lernen kann.

 


 

 

Eine Stammplatzgarantie mit Antrittsprämie?

Wo gibt es so etwas? Als Schiedsrichter!

Ein Schiedsrichter ist die entscheidende Figur auf dem Spielfeld. Ohne ihn findet kein Spiel statt!

Ein guter Schiedsrichter ist aber auch die unauffälligste Person - im Mittelpunkt stehen die Fussballerinnen und Fussballer, die ihren Sport betreiben. Freude am Fussball, Entscheidungsfreude, Persönlichkeit und Durchsetzungsvermögen sind Grundvoraussetzungen für die Rolle als Schiedsrichter.

Als Schiedsrichter startest Du bei den C-Junioren mit Deinen Spielleitungen. Wer Talent hat, steigt schnell auf und erhält vielleicht sogar die Chance auf Gespräche mit den Stars:  Wer lieber in unteren Ligen pfeift und mit Freude dabei ist, hat mit Garantie einen Stammplatz und mindestens 60.- Taschengeld pro Match.

   
Wann wechselst du dich ein und startest deine Traumkarriere?

 

 
Aufwärmen? Weitere Infos:  
   http://www.football.ch/ifv/de/schiedsrichter_IFV.aspx
Bereit zum Einsatz? Ja, schicke mich auf den Platz.
   
   
Auskünfte erteilt:

Riebli Armin
Dreiwässerweg 6

6074 Giswil
P +41 (41) 6760510
B +41 (41) 4186696
M +41 (78) 6760510

  armin.riebli@web.de

Anmeldung als Schiedsrichter

Vorname      
Nachname
     
Adresse
PLZ
   
Ort                          
     
Email Adresse      
Geburtsdatum